Menü

Zeichenfabrik

Grafisches Erzählen

zurück zur Kursübersicht

Kursinhalt /

Der Kurs von Vinz Schwarzbauer richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene im Bereich der Zeichnung, die sich mit den Möglichkeiten der grafischen Erzählung auseinander setzen wollen. Diese sind reichhaltig und umfassen unter anderem das Comic, die Grafik Novel, die illustrierte Geschichte, die gezeichnete Reportage oder die zusammenhängende Einzelbildserie. Die Teilnehmenden bringen eigene Geschichten und Narrative mit und entwickeln im Experiment ihre eigene individuelle zeichnerische Sprache, mit der sie diese erzählen. Als unverbindliche inhaltliche Klammer werden ungewöhnliche Alltagserlebnisse und Anekdoten vorgeschlagen. Das Ziel des Kurses ist eine Sammlung grafischer Kurzgeschichten mit je einer Geschichte pro Person (Gruppenarbeiten sind wenn gewünscht auch möglich). Diese wird als Anthologie in kleiner Auflage gedruckt.

Ablauf /

Als Grundlage und Inspiration werden zu Kursbeginn unterschiedliche historische und zeitgenössische Positionen der grafischen Erzählung vorgestellt und besprochen. Diese bilden eine gewisse Bandbreite an Möglichkeiten ab, in denen die Kursteilnehmenden sich bereits verorten und eine Vorstellung ihrer individuellen Herangehensweise finden können. Im Anschluss stellen die Teilnehmenden ihre mitgebrachten Geschichten vor.

Danach beginnt eine längere Phase des Experiments. Die Stimmung der mitgebrachten Geschichten soll mittels passendem Zeichenmaterial und Duktus gefunden und in eine geeignete Formensprache übersetzt werden. Figuren und Umgebungen werden skizziert, sowie ein passender Rahmen und Erzähl-Rhythmus entwickelt. Hierzu steht eine Auswahl an spartenüblichem und -unüblichem Zeichen-Material zur Verfügung. In regelmäßigen Zwischenpräsentationen bekommen die Teilnehmenden Feedback vom Kursleiter und der Gruppe.

Darauf folgt die Phase der Umsetzung. Je nach gefundenem Material, wird in Absprache ein Arbeitsvorgang geplant. In einem so festgelegten Rahmen werden die erarbeiteten Ideen umgesetzt. Um trotzdem Raum für produktive Fehler, spontane Ideen und Anregungen von Außen zu lassen, werden immer wieder kurze Präsentationen und Gespräche stattfinden.

Nach einer finalen Reflexions- und Überarbeitungsphase werden die Arbeiten digitalisiert und in einer Anthologie zusammengefasst. Alle Teilnehmenden bekommen drei Exemplare.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

  • Vinz Schwarzbauer / Kafka am Strand / Tusche und Wasserfarben, digital bearbeitet / 29,7x42 cm / 2014

  • Vinz Schwarzbauer / aus der Serie TRAUMSEQUENZEN / Risographie / 29,7x42 cm / 2017

  • Vinz Schwarzbauer / Doppelseite aus der Bäcker / Tuschezeichnung / 29,7x42 cm / 2016

  • Vinz Schwarzbauer / Doppelseite aus ABURAZEMI アブラゼミ / Tusche und Rasterfolie / 29,7x42 cm / 2015

  • Vinz Schwarzbauer / Doppelseite aus CLEMENS / Tuschezeichnung / 29,7x42 cm / 2016

  • Vinz Schwarzbauer / Doppelseite aus ISTVAN / Risographie / 17x21 cm / 2014

  • Vinz Schwarzbauer / aus der Serie USED AND AMUSED / Siebdruck / 50 x 70 cm / 2016

Weitere Kurse / Comic, Grafik, Zeichnung