Menü

Zeichenfabrik

Porträt: Von der Skizze zum Ölgemälde

zurück zur Kursübersicht

Kursinhalt /

Den Kursteilnehmer/innen wird zunächst der Aufbau, dann die Zeichen- und Malweise eines Gesichts stufenweise beigebracht. Der Kurs beginnt mit der Analyse einzelner Gesichtspartien (Augen, Nase, Mund, Ohr usw.) in Theorie und Praxis. Dies wird durch Betrachten und Auseinandersetzen mit verschiedenen Beispielen sowohl von alten Meistern als auch von modernen Künstlern unterstützt und intensiviert.

Zuerst werden wir lernen, mit Hilfe von Konturen die Formen des Gesichts zu konstruieren. Dieses Wissen wird anschließend durch Schattierung ergänzt und durch Übungen verstärkt. Die erworbene Erfahrung wird zum Malen des Gesichts mit Ölfarben in Schwarz und Weiß (monochrom) verwendet, um am Ende in die Anwendung aller Farben übersetzt zu werden. Dies wird zusätzlich durch Betrachten und Reflexion ausgewählter Beispiele von Gemälden mit unterschiedlichen Malweisen und Ausdrucksformen veranschaulicht, um die Sensibilität und das Verständnis für das Medium zu vertiefen.

Kursziel / Das Ziel des Kurses ist sowohl die Vermittlung von Techniken zur Umsetzung von Porträts mit Bleistift und Ölfarben als auch ein besseres Verständnis von moderner, gegenständlichen Malerei (die Stuktur und Logik eines Bildes), ebenso die Förderung der individuellen Kreativität und Sensibilität der Kursteilnehmer/innen.

Gearbeitet wird mit Bleistift auf Papier und Öl auf kleinformatigen Leinwänden nach Fotovorlage. Die Arbeit jeder Person wird individuell kommentiert und begleitet.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

  • Michal Rutz

  • Michal Rutz

  • Michal Rutz

  • Michal Rutz

  • Michal Rutz

  • Michal Rutz

Weitere Kurse / Malerei, Zeichnung