Gestisches Zeichnen
Gestisches Zeichnen
HOBBY Zeichnung

Gestisches Zeichnen

Inhalt

Dieser Kurs möchte die große Bedeutung der Gestik im Zeichnen und Malen anhand von Aktstudien aufzeigen. Die Erfassung des menschlichen Körpers auf Papier, Leinwand oder Screen kann in ihrer Komplexität überwältigend sein, die Resultate wirken oft steif und übermäßig konstruiert. Die in dem Kurs vermittelte Art zu zeichnen soll diesen Prozess nicht nur vereinfachen, sondern ihn zu einer spannenden und individuellen Ausdrucksform des/r Künstlers/in machen.

Kursziel
Durch gezielte Übungen soll die Aktzeichnung weg vom komplexen Puzzlespiel und hin zu einer lebendigen, dynamischen Ausdrucksform geführt werden. Außerdem möchte der Kurs vermitteln, wie sich diese Methode, über die Aktzeichnung hinaus, auf alle andere Gebiete des Zeichnens und des Malens ausweiten lässt.

Lehrmethode
Anhand von konkreten Beispielen, einiger theoretischen Grundlagen und viel praktischer Übung wird den Aktzeichnungen und in weiterer Folge allen Zeichnungen der TeilnehmerInnen mehr Ausdruck und Energie verliehen. Die “Anatomie” einer Zeichnung wird in einfach erfassbare Schritte aufgeteilt, welche aufeinander aufbauend zu Ergebnissen führen sollen, die sowohl kontrolliert als auch expressiv zugleich sind.

Zielgruppe
Gerichtet sowohl an Personen, die bereits Erfahrung mit der Aktzeichnung haben, als auch an jene, die gerade erst beginnen, versteht sich der Kurs als Angebot an alle, die ihren Zeichnungen neues Leben einhauchen wollen.

zurück zur Kursübersicht
Buchung
Gestisches Zeichnen
4 Termine, 08.01.20 - 29.01.20
Mittwochs 18-22 Uhr
16 Stunden in 4 Terminen
Terminliste als PDF anzeigen
Mind. 4 bis max. 10 Teilnehmer/innen
Leitung: Mag.art. Florian Boschitsch Bron
Ort: Zeichenfabrik, OG 1, Kursraum 3, Flachgasse 35-37, 1150 Wien
€ 216
inkl. Kursmaterial