Malen wie: Richter
Malen wie: Richter
HOBBY Malerei

Malen wie: Richter

Inhalt

Seit vielen Jahren ist Gerhard Richter unangefochten der am meisten präsentierte Künstler der Welt. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde Richter durch seine verschwommenen, brillant gemalten Ölbilder bekannt. Wie viele bedeutende deutsche Maler, die im Westen Karriere gemacht haben, hat er seine technisch fundierte Ausbildung im ehemaligen Ostdeutschland erhalten. Und Gerhard Richter ist nicht zuletzt einer der letzten Maler, der für sich in Anspruch nehmen kann, einen eigenen und unverwechselbaren Stil geprägt zu haben, dessen Bildsprache mitunter sogar in die Welt der Werbung Eingang gefunden hat.

Kursziel
Malen wie… der Titel ist Programm! Unser Ziel ist es, einen Blick "hinter die Kulissen" auf die technisch anspruchsvolle Malweise Gerhard Richters zu werfen.

Lehrmethode
Das Thema des Kurses ist ein schrittweises Kennenlernen des technischen Ablaufes der von Richter eingesetzten Nass-in-Nass-Malerei. Sie stellt eine moderne Form der Sfumato-Technik und zugleich eine Variante des Fotorealismus dar. Die technischen Erkenntnisse - wie die Wahl der richtigen Pinsel und des Malmittels - und die praktischen Erfahrungen mit der Malweise Richters lassen sich auch sehr gut in die sogenannte Alla-Prima-Malerei integrieren.

Technik: Ölmalerei. Auf Wunsch wird das Bespannen von Keilrahmen und das technisch richtige Grundieren demonstriert.

Zielgruppe
Der Kurs richtet sich vor allem an jene, die bereits Vorkenntnisse erworben haben und diese vertiefen wollen.

zurück zur Kursübersicht
Buchung
Malen wie: Richter
4 Termine, 04.05.20 - 25.05.20
Montags 18-22 Uhr
16 Stunden in 4 Terminen
Terminliste als PDF anzeigen
Mind. 4 bis max. 8 Teilnehmer/innen
Leitung: Mag.art. René Herar
Ort: Zeichenfabrik, OG 1, Kursraum 2, Flachgasse 35-37, 1150 Wien
€ 216
inkl. Kursmaterial