Menü

Zeichenfabrik

Modellieren mit Ton

zurück zur Kursübersicht

Kursinhalt /

In diesem Kurs modellieren die Kursteilnehmer/innen ein Portrait nach einem lebenden Modell.

Man lernt, wie Ton in einer räumlichen Dimension gedacht wird und einen Körper darstellen kann. Die Darstellung eines Körpers durch Ton bearbeitet nicht nur seinen Umriss und sein Volumen, sondern auch die anatomischen Grundlagen wie die Muskulatur und Knochen, aus denen der wesentliche Bau des Körpers besteht.

Haptik und Beherrschung
Ton hat sehr flexible Materialeigenschaften, aber er kann ein herausforderndes Material für Anfänger sein. Schritt für Schritt erfahren wir, wie Ton von den Händen kontrolliert wird, um daraus eine Gestalt zu formen.

Betrachtung
Die Modellierung mit Ton bedeutet einerseits sich ruhig zu konzentrieren, andererseits auch aktiv zu sein. Während des Kurses wird empfohlen, seine Figur mit Ton zu drehen und immer wieder Distanz zu nehmen, um die dreidimensionale Gestalt und den Raum wahrzunehmen.

Anatomische Kenntnisse
Den Körper zu betrachten heißt nicht nur seinen Umriss zu sehen, sondern auch seinen anatomischen Aufbau. Diese anatomische Kenntnis ist hilfreich für die Modellierung des Körpers als dreidimensionaler Raum.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

  • Miae Son

  • Miae Son

Weitere Kurse / Bildhauerei