Menü

Zeichenfabrik

Streetarttour:
Graffiti und Streetart in Wien

zurück zur Kursübersicht

Kursinhalt /

Am geschichtsträchtigen Donaukanal beginnen wir unsere Tour und entdecken die unterschiedlichen Formen von Graffiti und Streetart. Welche Flächen sind erlaubt, wo ist es illegal? Wie hat Graffiti zur Belebung des Donaukanals und seinen Lokalen und Bars beigetragen?

Wir erkunden gemeinsam die aktuellen Werke der heimischen und internationalen Graffitiszene. Welche Stilmittel gibt es, wo findet man Unterschiede zwischen den Bildern / Werken? Welche Techniken werden von den SprayerInnen benutzt und welche stechen heraus, wo gibt es Gemeinsamkeiten?

Der Tourguide beantwortet Fragen zu den “Regeln” innerhalb der Szene: Wo und wann darf etwas übermalt werden? Welche Konsequenzen kann es geben, wenn man außerhalb der erlaubten Flächen sprüht? Was sind die Besonderheiten der erlaubten Wände am Kanal, wie sieht es im europäischen Vergleich mit der Größe der vorhandenen Wände aus?

Die TeilnehmerInnen werden dazu animiert, Fragen zu den KünstlerInnen und den Graffitis zu stellen, um einen “Insider”-Einblick in die Wiener Szene zu bekommen. Zum Abschluss suchen wir uns eine der erlaubten Flächen um unsere Tags (Namenskürzel) zu hinterlassen.

Treffpunkt: am Donaukanal auf der Seite des Schwedenplatzes, unterhalb der Schwedenbrücke
Die Streetarttour ist für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet.

  • Colin Linde / Graffiti-Wall / Linz, Auwiesen JUZ 2016

Weitere Kurse / Urban Art