The Artist Survival Guide
Strategien für ein zufriedenes Leben in der Kunstwelt
The Artist Survival Guide
PROFESSIONAL Interdisziplinär

The Artist Survival Guide
Strategien für ein zufriedenes Leben in der Kunstwelt

Inhalt

Die Kunstwelt ist voller impliziter Regeln, jedoch ohne vorgegebene Strukturen oder Ziele. Trial and Error ist daher die Basis vieler Kunstschaffender: man probiert, was funktioniert, und scheitert unnötig oft ... bei Preisbildung, Verkaufsgesprächen, Galeriekollaboration, Werkpräsentationen, Arbeitsstruktur oder Motivation. Eine grundlegende, analytische Auseinandersetzung mit diesen Themen kann den professionellen Alltag verbessern. Dieser Workshop bietet Raum dafür und zeigt, wie ein zufriedenes Leben in der Kunstwelt möglich sein kann.

Ziele
Der Workshop soll das Leben kunstschaffender Personen verbessern. Dazu werden Dynamiken der Kunstwelt strukturell analysiert und diskutiert, und die individuelle künstlerische Praxis als Plattform für persönlichen Wachstum und Eigenverantwortung etabliert.

Lehrmethode
Der Workshop basiert auf Bazant-Hegemarks persönlichen Erfahrungen als freischaffender Künstler, die er seit 2018 zu einem “Survival Guide” für den Kunstbetrieb zusammenfasst. Neben internationalen Ausstellungen und Galeriekollaborationen war hier vor allem sein kuratorischer Fokus und sein YouTube Kanal “ondoubt” relevant; durch Interviews mit AkteurInnen unterschiedlicher Branchen hat sich ein komparativer Ansatz zum Verständnis der Kunstwelt aufgedrängt. Bazant-Hegemark hat unterschiedliche Vorlesungen und Workshops gehalten, zuletzt eine Schreibwerkstatt an der Akademie der bildenden Künste Wien.

Der Workshop bietet Themenkomplexe an, die von den Teilnehmenden priorisiert werden. Zusätzlich können diese jederzeit ihre individuellen Probleme und Fragestellungen einbringen, wodurch der Workshop eine Plattform mit möglichst hoher Realitätsanbindung wird. Die Themen werden im Detail besprochen, um direkt anwendbare Strategien zu entwickeln. Hauptthemenbereiche des Workshops sind der künstlerische Prozess, Business- und Persönlichkeitsentwicklung: drei Felder, die sich in der Realität von Kunstschaffenden ständig überlappen. Das inkludiert beispielsweise:

  • Die Etablierung der Arbeitsstruktur (täglich, wöchentlich, monatlich)
  • Definition und Umsetzung persönlicher Qualitätsideale
  • Expertise in der Vermittlung des eigenen Werks, ohne dieses zu banalisieren (inklusive Textkommissionierung für Ausstellungen oder Kataloge, Verfassen von Artist Statements, Umsetzung individualisierter Social Media - Strategien, etc)
  • Preisfestsetzung und -verhandlung der eigenen Arbeit (im persönlichen Verkauf, aber auch im Verhandeln von Galerievertretungen, Wohltätigkeitsauktionen etc)
  • Stärkung der Eigenmarke und deren Sichtbarkeit auf branchensensible Weise (inklusive Auseinandersetzung mit Netzwerken, Studiovisits, Setup und Instandhaltung der Sammlerdatenbank, des Newslettersystems, etc)
  • Erstellen eines organischen, digital-gesicherten Archiv des eigenen Werks (für Schaffensprozess, Reproduktionen, Ausstellungsansichten, Leihverträge, Portfolios, Texte etc)
  • Verstehen, beurteilen, beginnen, verbessern und beenden von Galerierepräsentationen – und welche Vorteile ein Leben ohne Repräsentation bietet
  • Verständnis um Frustration, Depression, Burnout, und Nutzung von Deliberate Rest - Praktiken
  • Verständnis um individuelle (Lebens-)Ziele, inklusive Sensibilisierung bezüglich des persönlichen Erfolgsverständnisses, Verbesserung der Work-Life-Balance, etc.

Zielpublikum
Der Workshop richtet sich an Menschen, die ihr strukturelles Verständnis der Kunstwelt verbesseren wollen – insbesondere an Kunstschaffende, die mit ihrer Allgemeinsituation unzufrieden sind. Durch die Analyse impliziter Branchendynamiken bietet der Workshop jedoch auch Mehrwert für andere Berufssparten der Kunstbranche – ob es um Galeristen, Kuratorinnen, Kunstberater oder Schreibende geht.

Unterrichtssprache
Deutsch/Englisch je nach Bedarf

zurück zur Kursübersicht
Buchung
The Artist Survival Guide
Strategien für ein zufriedenes Leben in der Kunstwelt
6 Termine, 11.03.20 - 22.04.20
Mittwochs 18-21 Uhr
18 Stunden in 6 Terminen
Terminliste als PDF anzeigen
Mind. 4 bis max. 10 Teilnehmer/innen
Leitung: Dr.phil. Christian Bazant-Hegemark
Ort: Studio Bazant-Hegemark, Pramergasse 5, 1090 Wien
€ 243