Menü

Zeichenfabrik

Wassertechniken

zurück zur Kursübersicht

Kursinhalt /

Das duftige Aquarell, die samtmatte Gouache und die Vielfalt des Alleskönners Acryl - diesen so unterschiedlich wirkenden Techniken ist gemeinsam, dass sie allesamt mit Wasser als Malmittel zu verarbeiten sind, was sie im Einsatz ausgesprochen alltagstauglich macht.

Kursziel
Ziel ist der eigenschöpferische Umgang mit der spezifischen Farbe und die souveräne Wahl des je nach Aufgabenstellung praktikabelsten Werkstoffs.

Lehrmethode
Dieser Kurs möchte einen Überblick über die Stärken und Schwächen dieser Farbsysteme geben, die verschiedenen Maltechniken werden im schöpferischen Einsatz einander gegenübergestellt. Der Schwerpunkt liegt beim Gespür fürs Material, denn das Wissen um die drei wichtigen Parameter Papier / Pinsel / Pigment steigert das malerische Grundverständnis.

In griffigen Portionen werden gestalterische theoretische Grundlagen und maltechnische praktische Fertigkeiten vermittelt. Auszug aus den kreativen Methoden und Themen: Farbkreis und Farbmischung, Auftragsmanier,  Kompositionsgesetze, Materialkunde, Abstraktionsmethoden…

Zielgruppe
Das Kursangebot richtet sich an engagierte Anfänger und Fortgeschrittene. Trotz Fülle der theoretischen Vermittlung liegt das Hauptaugenmerk des Kurses auf praktischem Gebiet.

  • Mo Häusler / Rote Mauer / Aquarell / 1986

  • Mo Häusler / Stillleben Kreide / Aquarell / 1986

Weitere Kurse / Malerei