Graphic Recording

zeichnet Besprochenes aus

Visualisierung

Graphic Recording bringt gesprochene Inhalte auf Bildschirm und Papier. Es eignet sich als alternative Illustrations- und Dokumentationsform für Vorträge, Präsentation, Diskussionen oder Besprechungen. Gezeichnet wird in Echtzeit zu den gesprochenen Inhalten, die mittels Storytelling-Elementen in einer einzigartigen Visualisierung festgehalten werden.

Das Ergebnis der Recordings landet - anders als andere Dokumentationsformen - nicht in der Schublade! Durch die Bereitstellung in unterschiedlichen Formaten ist eine weiterführende Nutzung bspw. als Social-Media-Vorlage, Poster oder Flyer möglich.

Über die Anwendungsmöglichkeiten

Graphic Recording spricht überall dort Menschen an, wo Inhalte eine alternative Perspektive verlangen. Themen, Kernbotschaften und komplexe Zusammenhänge werden visuell erfahrbar. Das ersetzt Mitschriften, unterstützt Veranstaltungen strukturell und dient nachträglich als Verlaufsprotokoll und Dokumentation. Die Veranstaltungsform steht dabei nicht im Vordergrund, wodurch Graphic Recording vielfältig einsetzbar wird auf Kongressen, für Vorträge, in Team-Buildings, Strategiekonferenzen, Hackathons, usw. Die Ergebnisse der Graphic Recordings in digitaler und gedruckter Form können bspw. auf Social Media weiter genutzt werden.

Über den Graphic Recorder Lenz Mosbacher

Lenz zeichnet und schreibt Stories. Er nutzt Sequentielle Narration, um komplexe Zusammenhänge und Sachverhalte zu erklären. Seine Arbeiten findet man in Comic, Illustration, Szenografie, Theater und Ausstellungen. Als Comic Artist zeichnete und schrieb er für Ausstellungen wie die Niederösterreichische Landesausstellung 2019, das Landesmuseum Burgenland und das Museum Niederösterreich.

Weiterführende Informationen zur Eventleitung
lenzmosbacher.com

Organisatorische Informationen

Onsite Events sind für Teams und kleine Gruppen bis 15 pax in unserem Seminarraum 1150 Wien, alternativ bzw. für große Veranstaltung im gesamten DACHL-Raum möglich. Vor Ort wird ein HDMI-fähiges Monitorsystem benötigt (bspw. Präsentationsbildschirm oder Beamer).

Online Events: Da mit iPad gearbeitet wird, besteht für digitale Veranstaltungen die Möglichkeit, remote zu arbeiten. Die Software-Infrastruktur müsste ggf. vom Kunden bereitgestellt werden.

Die Dauer einer Recording-Session ist im Zeitraum von 30 Minuten bis zu 4 Stunden am Stück möglich.

Die Graphic Recordings sind in deutscher und englischer Sprache möglich.

Für das Briefing bitte im Rahmen Ihrer Anfrage Informationen über Veranstaltungstyp, Location, pax, Themen, Ablauf / Programmpunkte, Teilnehmende oder Zielgruppe, ggf. Anforderungen hinsichtlich CD / Farbschema bereitstellen.