Menü

Zeichenfabrik

Intensivtraining Zeichnen:
Die Form der Dinge

zurück zur Kursübersicht

Kursinhalt /

Die analytische Wahrnehmung steht am Anfang des Naturstudiums. Architektur, Natur, Dingwelten jeglicher Art werden in ihrer räumlich-plastischen Konstruktion sowie als Teil eines erweiterten Wirkungszusammenhangs zeichnerisch untersucht und bildnerisch erfahrbar gemacht. Es geht um ein Begreifen von Wirklichkeit: analytisch, forschend, sinnlich, kreativ, experimentell. Der Bleistift dient uns als Navigationsinstrument im Raum. Anhand unterschiedlicher Aufgabenstellungen erproben wir sukzessive eine breite Palette an zeichnerischen Möglichkeiten und Darstellungsformen: freies Zeichnen, analytisches Zeichnen, räumliches bzw. perspektivisches Zeichnen, konstruktives Zeichnen, konzeptuelles Zeichnen. Skizzenhaft oder langsam aufbauend. Gebunden oder frei. Parallel zur Natur oder aus der Erinnerung bzw. in unserer Vorstellung. Auch experimentelle Techniken und autonome Formen der Zeichnung werden erprobt.

Anfänger und Fortgeschrittene willkommen!

  • Stefan Bachmann / Venedig / Bleistift auf Papier / 21 x 29,7 cm / 1995

  • Stefan Bachmann / Triest / Bleistift auf Papier / 29,7 x 21 cm / 2016

  • Stefan Bachmann / untitled / Wasserfarbe, Bleistift auf Papier / 18,7 x 22,4 cm / 2016

  • Stefan Bachmann / l.c.02 / Bleistift auf Papier / 29,7x42 cm / 2017

  • Stefan Bachmann / Selfie / Bleistift auf Finnpappe / 47,5 x 54 cm / 2014

  • Stefan Bachmann / Sky Walk / Bleistift auf Papier / 29,7x42 cm / 2017

  • Stefan Bachmann / Sonstiges / Bleistift auf Papier / 29,7x21cm / 2016

  • Stefan Bachmann / Stadt im Regen / Bleistift auf Papier / 100 x 70 cm / 1995

Weitere Kurse / Zeichnung