22.10.no.04

22.10.no.04

Hyun-Seok (조현석), 2021

Malerei
91 x 73 x 2 cm
Acryl auf Leinwand

€ 2.370

inkl. weltweitem Versand
inkl. 14 Tage Geld-zurück-Garantie
inkl. Echtheitszertifikat

Über das Kunstwerk 22.10.no.04

Gleichmäßig angeordnete Kreise und Farben, die in einer geordneten Art und Weise gezeichnet sind, als würden sie zwischen ihnen fließen, ähneln der Umgebung.
Ein wenig verändertes Gebiet kann natürlich sein oder es sieht aus wie ein unbebautes Stück Land, das als leeres Grundstück übrig geblieben ist.
Mit abstrakten Techniken drückt es die im städtischen Leben empfundene Umgebung aus.

Über Hyun-Seok (조현석)

Hyun-Seok Cho wurde 1973 in Busan, Südkorea, geboren. Er absolvierte sein Studium der westlichen Malerei an der renommierten Kyungsung-Universität. Seine künstlerische Praxis erstreckt sich über verschiedene Disziplinen, einschließlich Malerei und Holzschnitzerei. Derzeit lebt und arbeitet der Künstler in Paju, Südkorea.

"Meine Arbeit ist von der Natur und erlebten Erinnerungen inspiriert. In meinem Leben scheinen Menschen, Umgebungen, Objekte und Orte, die mich durch verschiedene Erfahrungen begleitet haben, als Erinnerungen zu bleiben. Das Thema meiner Malerei ist es, die Harmonie von Natur und Erinnerung auf der Leinwand darzustellen. Ein Modellspielzeug aus Plastik, das ich in meiner Jugend mitgenommen habe. Die Architektur, die in der Ferne gebaut wird, die Ampel, die darauf wartet, die Straße zu überqueren, der schöne Himmel und die Wolken, wenn die Sonne untergeht. Ich lasse mich von allem inspirieren, was mich umgibt, auch von Freunden, der Familie und Menschen, die ihren Namen nicht kennen. Ich studiere meine eigene Art und Weise, Dinge auszudrücken, die vergangen sind, und den Prozess des Lebens in der Zukunft. Ich versuche, das Bild der Erfahrungen und der damit verbundenen Erinnerungen in meinem Leben zu formen."

Ausgewählte Ausstellungen in Seoul: h.art bridge gallery Bangbae-dong, raf Munrae-dong, Young Art Gallery Daejeon, Korea Craft Exhibition Seongnam, Gyeongseong Museum of Art.


Weitere Werke von Hyun-Seok (조현석) aus dieser Serie

22.12.no.01
22.12.no.01
Hyun-Seok (조현석), 2022
€ 2.370
23.02.no.06
23.02.no.06
Hyun-Seok (조현석), 2022
€ 2.370
23.02.no.02
23.02.no.02
Hyun-Seok (조현석), 2022
€ 1.690
22.11.no.02
22.11.no.02
Hyun-Seok (조현석), 2021
€ 2.370
22.10.no.05
22.10.no.05
Hyun-Seok (조현석), 2020
€ 2.450
22.10.no.02
22.10.no.02
Hyun-Seok (조현석), 2022
€ 6.020
23.01.no.08
23.01.no.08
Hyun-Seok (조현석), 2021
€ 2.370
22.11.no.03
22.11.no.03
Hyun-Seok (조현석), 2022
€ 2.370
22.6.no.05
22.6.no.05
Hyun-Seok (조현석), 2022
€ 1.690

Werke anderer Künstler:innen

Transhuman #2
Transhuman #2
Titus Hora, 2021
€ 2.920
"Becoming #7"
"Becoming #7"
Titus Hora, 2016
€ 3.930
Cattleya sp.
Cattleya sp.
Isabel Mischka, 2020
€ 1.410
Traces and Patterns #4
Traces and Patterns #4
Natalia Weiss, 2018
€ 560
Nuclear Freedom I
Nuclear Freedom I
Patrik Werner Muchenberger, 2017
€ 1.630
Transhumans: The Monk
Transhumans: The Monk
Titus Hora, 2021
€ 2.920
After
After
Ptitmarc, 2021
€ 560
"Glitch #2"
"Glitch #2"
Titus Hora, 2014
€ 2.920
Transhumans: Werewolf
Transhumans: Werewolf
Titus Hora, 2021
€ 2.920
Geometric Redux Study after Klimt’s The Kiss
Geometric Redux Study after Klimt’s The Kiss
Andre Brik, 2019
€ 208
1
1
Andrei Moldovan, 2024
€ 900
Shirime  尻目
Shirime 尻目
Vinz Schwarzbauer, 2020
€ 690