Pawel Mendrek

Pawel Mendrek

Vienna, Österreich

»In meinen Arbeiten geht es nicht um die Thematisierung der Wirklichkeit, sondern um die spezifische Thematisierung der Interpretation der Wirklichkeit.«

Pawel Mendrek ist bildender Künstler, Kurator, Art Director, Produktionsdesigner und Filmproduzent und lebt in Wien. Seine Praxis umfasst Mixed-Media-Arbeiten, Experimente in den Bereichen Storytelling und Bewegtbild, Bühnen- und Ausstellungsdesign sowie die Produktion von Kollektivprojekten. Außerdem ist er außerordentlicher Professor und Leiter der Fakultät für Intermedia und Szenografie an der Akademie der Bildenden Künste in Kattowitz und Gastdozent am Chelsea College of Arts in London.

Ermöglichung künstlerischer Experimente

Derzeit untersucht und arbeitet er am Thema Identität und reflektiert seine eigene Identität, die zwischen seiner professionellen, internationalen Praxis und seiner polnischen Herkunft hin- und hergerissen ist. Durch die Entwicklung des Parallax-Projekts zwischen der Akademie der Bildenden Künste in Kattowitz, dem Chelsea College of Arts in London, der Valand Academy in Göteborg und der Universität Plymouth ergreift er die Gelegenheit, Fragen zur Rolle der Kunstakademie und zu den Bildungsprozessen, an denen sie beteiligt ist, zu diskutieren.

Vielfältige Techniken

Mendreks Werk ist breit gefächert und umfasst verschiedene Techniken wie Praxisforschung und Experimente mit Mischtechniken. Mendreks bevorzugtes Material ist Papier, so dass sein Werkspektrum Malerei, Fotografie, Zeichnung, Objekte und Collagen umfasst. Indem er die Grenzen dieser Genres überwindet, definiert er seine künstlerische Vision neu. Mehrere Studienprogramme und akademische Mentoren in Wien und San Francisco haben seine Techniken beeinflusst.

Pawel Mendrek hat national und international ausgestellt, unter anderem in Gruppenausstellungen im Museum für angewandte Kunst Wien, im Kunstlerhaus Wien, im Museum of Art in Taiwan, im Sienna Art Institute in Italien, in der Kronika Gallery Bytom, in der BWA Gallery in Krakau und Bielsko-Biala sowie in der Mill&Short Gallery in San Francisco. Er wurde für verschiedene Kunstpreise nominiert, wie den Grand Prix International Biennale of Digital Graphic Art, Gdynia, den Grand Award of Academy of Art Collage in San Francisco und den Strabag Art Award. Mit Malgorzata Szandala und Ewa Zasada ist er Mitglied des Travel Agency Art Collective, das nomadische Ausstellungen und Aktionen durchführt. Derzeit wird er von der Galerie Loft Acht vertreten.

Pawel Mendrek, 2020-2023
Werkserie

Archeologies of the Fiction Stories

6 Werke
ab € 480 bis 3.000

Diese vielschichtige Werkserie beschäftigt sich mit dem Thema Utopie und utopischem Denken, das zwischen Öffentlichkeit und Privatsphäre angesiedelt ist, kombiniert mit einer leicht futuristischen Vision der Welt. Es zeigt die Beziehungen zwischen seinen Elementen auf einer metaphorischen Ebene. Das Fortbestehen von Systemen, die alle einen Hauch von Utopie haben, der mit der Zeit durch den schnellen Strom des Lebens "erodiert" wird, erweist sich als vorübergehend. Mit den Worten von Zygmunt […]

Pawel Mendrek, 2018-2023
Werkserie

Ariadne

3 Werke
ab € 630 bis 1.090

In der Vergangenheit wurde das Haar mit der Seele identifiziert. Das rituelle Haareschneiden ist eine Methode der Transformation. Das Haar als Gegenstand der Ausstellung wird zu einem Werkzeug, mit dem die Zeit gemessen werden kann. Verstanden als Rahmen für das Leben, sei es real oder fiktiv, ist das Haar ein Werkzeug, um die Form des körperlichen Zusammenlebens zu gestalten. Es grenzt den Bereich unserer Körperlichkeit und die physischen Grenzen unserer Existenz ab. Die hybriden […]

Pawel Mendrek, 2023
Werkserie

Das Portrait darf keine leeren Räume in sich tragen

1 Werk
ab € 2.390

Das Porträt selbst ist einfach und persönlich. Persönlich in Bezug auf sein Subjekt wie auch auf sein Objekt. Pawel macht Porträts, weil er Menschen mag und sie gerne beobachtet. Seine Porträts speisen sich aus langen Gesprächen und einer ganzen Reihe von persönlichen Erfahrungen. Jede Person hat ihren eigenen Ton, ihren eigenen Farbton, abhängig von der Anzahl der Worte, die in einer Minute gesprochen werden, dem Klang einer Wimper, die gerade herunterfällt, der Dicke des Pullovers, der […]

Pawel Mendrek, 2018
Werkserie

Ritual Paths

4 Werke
ab € 630 bis 1.010

Die Ausstellung Ritual Paths in der Galerie Loft Acht in Wien geht vom Phänomen des rituellen Tanzes aus, der seit Jahrhunderten in verschiedenen Traditionen an der Grenze zwischen krankhafter Verirrung, mystischem Ritus und kulturellem Spektakel angesiedelt ist. Der Tanz hatte in verschiedenen Zeremonien eine katalytische Funktion, setzte überschüssige Energie frei und entlud die Spannung der tanzenden Menschen. Der Tanz kam in verschiedenen Traditionen vor, als kodifizierter Satz von […]

Pawel Mendrek, 2023
Werkserie

Multiple

1 Werk
ab € 4.520

Man geht davon aus, dass es sich bei der sozialen Identität um ein vollständiges System handelt, das hauptsächlich aus dem Konzept der Zugehörigkeit oder Nichtzugehörigkeit zu verschiedenen sozialen Gruppen besteht. Diese Gruppen haben unterschiedliche Werte und Verhaltensweisen und moralische Normen. Menschenmengen sind eine Kombination von Einheiten, die alle zu verschiedenen Gruppen gehören, die sich widersprechen. Wenn die Menschenmenge jedoch hauptsächlich einer bestimmten Gruppe […]

Pawel Mendrek, 2019
Werkserie

Amor Vacui

3 Werke
ab € 2.520

Man kann vom Überfluss überwältigt werden. Die Ausstellung Amor Vacui bezieht sich auf symbolische Weise auf das menschliche Bedürfnis nach Dekoration. Die Geometrie hat es uns ermöglicht, die Welt vertraut zu machen und die Abfolge von Zuständen festzuhalten, indem sie die von aufeinanderfolgenden Generationen geschaffenen Visionen zusammenfasst. Um die Identität eines Ortes zu verstehen, muss man sich die Details von Ereignissen und deren Monumenten genau ansehen. Sorgfältig geplante […]


Werke anderer Künstler:innen

Cattleya sp.
Cattleya sp.
Isabel Mischka, 2020
€ 1.410
"Glitch #4"
"Glitch #4"
Titus Hora, 2014
€ 2.920
Selfie 6
Selfie 6
Natalia Weiss, 2019
€ 560
Corny Gravity
Corny Gravity
Andre Brik, 2018
€ 208
11. Ego sum
11. Ego sum
George Gheorghe, 1994
€ 2.790
The Kiss
The Kiss
Isabel Mischka, 2021
€ 1.260
#dblpng // factory zines // A
#dblpng // factory zines // A
#dblpng aka Pengpengduo , 2019
€ 740
18. Melancholy
18. Melancholy
George Gheorghe, 1988
€ 1.950
Traces and Patterns #3
Traces and Patterns #3
Natalia Weiss, 2018
€ 560
03. It's OK
03. It's OK
George Gheorghe, 1999
€ 1.290
Spiaggia
Spiaggia
Ivan Iliev, 2000
€ 4.940
Mondwechsel
Mondwechsel
Mo Häusler, 2021
€ 590