Fotos: Akos Vincze (li), Spraycity (re)

Spray the city

Graffiti Workshop für Teams

Teambuilding Incentive

Wilde Buchstaben und schrille Bilder prägen vielerorts den öffentlichen Raum. Doch was verbirgt sich dahinter? Graffiti gelten längst als urbane Kunstform, die eigentlich als Subkultur entstand. Heutzutage sind Graffiti ein gut sichtbares Kommunikationsmittel. Künstler:innen gestalten zunehmend auch großflächige Werbeflächen für Unternehmen. In diesem Workshop werden Ihre Teammitglieder selbst zu Künstler:innen und sprühen ganz ohne Vorkenntnisse gemeinsam einen Graffiti-Schriftzug.

Inhalt und Agenda des Workshops

Wir treffen uns am Donaukanal - dem Hotspot für Graffiti und Street Art in Wien. Die kunstvoll bemalten Kaimauern entlang des Kanals erstrecken sich über mehrere Kilometer. Unser Workshop findet hier an einer Wand statt, an der das Sprayen offiziell erlaubt und erwünscht ist. Damit es gleich losgehen kann, wird die Fläche vor dem Workshop von uns grundiert und das Material vorbereitet. Wir starten mit einer kurzen Einführung, bei der die Geschichte, das Fach-Vokabular sowie die verschiedenen Formen der bunten Spraykunst zusammengefasst erklärt werden. Bevor wir sprayen erhalten die Teilnehmenden Einwegschutzkleidung, damit keine unerwünschten Farbflecken auf der Kleidung landen. Die Schutzkleidung besteht aus einem Overall, Schuhüberziehern, Handschuhen sowie einer FFP3 Maske. Im Anschluss demonstriert einer unserer Spray-Profis die Gestaltung eines klassischen Graffiti-Buchstabens.

Nun geht es an die Umsetzung: Wir brainstormen in der Gruppe, welche Message, welcher Spruch oder Slogan gemeinsam gestaltet werden soll. Anschließend skizzieren wir die Buchstaben mit der Sprühdose direkt auf die Wand, die im Anschluss gemeinsam farbig ausgearbeitet werden. Unsere Workshop-Leiter stehen dabei helfend zur Seite. Nach der "Outline" folgen am Ende noch die "Highlights" und fertig ist das bunte Graffiti Piece.

  • Begrüßung und kurze Einführung in Theorie und Geschichte
  • Verteilung der Schutzkleidung
  • Einführung in Material und Technik, Demonstration der Handhabung
  • Brainstorming Motiv
  • Skizzieren an der Wand und Umsetzung
  • Finish, Gruppenfoto, Verabschiedung

Kooperative Momente für Teams und Gruppen

Das Event spannt durch die gemeinsame Gestaltung eines Graffiti einen breiten Bogen hinsichtlich seiner Eignung für kleine Teams und große Gruppen. Das Resultat wird als verbindender Erfolg erlebt und aktiviert Teilnehmende in Teambuildings, Incentives und Firmenfeiern, als Rahmenprogramm bei Tagungen und Programmpunkt im Rahmen von Stadtführungen.

Über die Eventleitung Stefan Wogrin

Foto: Stefan Wogrin / Spraycity

Stefan Wogrin ist Kunsthistoriker, Graffiti-Dokumentarist und aktiver Graffiti-Writer. 2001 gründete er das Graffiti-Writing-Archiv "Spraycity", das auch eine Online-Plattform beinhaltet, auf der über 100.000 Graffiti-Fotos online zugänglich sind. Außerdem fotografiert er Graffiti auf allen möglichen Oberflächen in Wien und ganz Europa. Seit 2013 forscht er zur Geschichte von Graffiti in Wien, was auch sein Forschungsschwerpunkt ist. Stefan hat mehrere Ausstellungen zum Thema Graffiti kuratiert und ist Herausgeber des "Offline Graffiti Magazine".

Weiterführende Informationen zur Eventleitung
spraycity.at
Aktuelles Forschungsprojekt zu Graffiti am Donaukanal: projectindigo.eu
Publikationen

Organisatorische Informationen

Veranstaltungsort ist die Wienerwand neben dem Flex (1010 Wien, Höhe Kaiserbadschleuse am Donaukanal). Wir möchten darauf hinweisen, dass es direkt bei der Wand keine Toilette gibt. Gerne kann der Workshop auch bei Ihnen im Unternehmen stattfinden. Wir empfehlen die Durchführung im Außenbereich. Wenn vor Ort keine geeignete Mauer im Außenbereich zur Verfügung steht, gibt es die Möglichkeit auf einer Folie zu sprühen, die bspw. zwischen zwei Bäumen oder Masten befestigt werden kann. Prinzipiell ist indoor auch möglich mit dem Hinweis, dass das Sprühen im Innenraum eine sehr starke Geruchsbelästigung darstellt und die Räume danach gut gelüftet werden müssen. Wir kommen gerne zu Ihnen im Raum Wien, Niederösterreich und Nordburgenland (Ost Region).

Das Workshop-Material, alle benötigten Arbeitsmaterialien und Schutzkleidung (Overall, Handschuhe, FFP3 Maske, Schuhüberzieher) stellen wir zur Verfügung.

Die Dauer des Workshops beträgt etwa 2 bis 2,5 Stunden.

Die Teilnehmerzahl ist variabel von mind. 5 bis max. 50 Teilnehmer:innen. Abhängig von der Größe der Gruppe begleiten den Workshop weitere Assistent:innen.

Der Graffitiworkshop ist in deutscher und englischer Sprache möglich.

Wünsche und sonstige Anforderungen zum Thema/Wort/Slogan/Leitbild (sollten sie dieses mitbringen und nicht im Workshop entwickeln wollen) oder ein Farbschema passend zu Ihrem Corporate Design berücksichtigen wir gerne. Geben Sie uns allfällige Wünsche und Anforderungen bitte im Briefing der Anfrage bekannt.