Die Form der Dinge
Intensivtraining Zeichnen
Die Form der Dinge
Erwachsene Zeitgenössische Ausdrucksformen

Die Form der Dinge
Intensivtraining Zeichnen

Inhalt

Die analytische Wahrnehmung steht am Anfang des Naturstudiums. Architektur, Natur, Dingwelten jeglicher Art werden in ihrer räumlich-plastischen Konstruktion sowie als Teil eines erweiterten Wirkungszusammenhangs zeichnerisch untersucht und bildnerisch erfahrbar gemacht. Es geht um ein Begreifen von Wirklichkeit: analytisch, forschend, sinnlich, kreativ, experimentell.

Was dich im Kurs erwartet

Der Bleistift dient uns als Navigationsinstrument im Raum. Anhand unterschiedlicher Aufgabenstellungen erproben wir sukzessive eine breite Palette an zeichnerischen Möglichkeiten und Darstellungsformen, wie:

  • freies Zeichnen
  • analytisches Zeichnen
  • räumliches bzw. perspektivisches Zeichnen
  • konstruktives Zeichnen
  • konzeptuelles Zeichnen

Wir arbeiten skizzenhaft oder langsam aufbauend. Gebunden oder frei. Parallel zur Natur oder aus der Erinnerung bzw. in unserer Vorstellung. Auch experimentelle Techniken und autonome Formen der Zeichnung werden erprobt.

Organisatorische Informationen

  • Altersgruppe: Erwachsene
  • Teilnahmevoraussetzungen: Für die Teilnahme benötigst du keine Vorkenntnisse.
  • Unterrichtssprache: Deutsch, bei Bedarf auch englisch
  • Kursmaterial: in der Kursgebühr inbegriffen

Bleistift Naturstudium Perspektive Sommerworkshop Zeichnung

zurück zur Kursübersicht
Buchung
Die Form der Dinge
Intensivtraining Zeichnen
3 Termine, 23.08.24 - 25.08.24
Täglich 10.00-17.00 Uhr
21 Stunden in 3 Terminen
Terminliste als PDF anzeigen
Mind. 4 bis max. 10 Teilnehmer/innen
Leitung: Stefan Bachmann
Ort: Zeichenfabrik, OG 1, Kursraum 4, Flachgasse 35-37, 1150 Wien
€ 325
inkl. Kursmaterial