Menü

Zeichenfabrik

Blog / Aktuelles aus der Zeichenfabrik

Buchpräsentation "Die Reise" – Full House in der Zeichenfabrik

Autor/in: Luisa Paumann
Buchpräsentation "Die Reise" – Full House in der Zeichenfabrik

Am 31. Mai wurde das Silent Book “Die Reise” in der Zeichenfabrik präsentiert. Die Publikation entstand als Finale des diesjährigen START-Kunstprojets, das unter der Leitung von Ana Castro Villegas an der Zeichenfabrik realisiert wurde.

Trotz Feiertag und Badewetter erschienen die Besucher zahlreich. Gleich am Eingang konnte das Buch begutachtet und zum Druckkostenpreis erworben werden: Die Bild-Geschichten im Querformat werden durch verschiedene Farben gegliedert, am Schluss findet man je ein Statement der Illustratoren zu ihrer Arbeit.

Katrin Bernd von START-Stipendien Österreich hielt eine kurze Ansprache: Sie verlieh ihrer Begeisterung für das diesjährige Projekt Ausdruck und informierte über Absicht und Wichtigkeit des Programms, das SchülerInnen mit Migrationshintergrund fördert. Unsere Dozentin Ana Castro Villegas erzählte anschließend von ihren Eindrücken – ihrer Freude an der Arbeit mit den Jugendlichen und deren Enthusiasmus und Talent.

Ansprache Ana Castro

Schließlich war es an den StipendiatInnen selbst: Die Besucher hatten die Möglichkeit, sich die Arbeiten – welche rundum im Raum auf Staffeleien präsentiert wurden – erklären zu lassen. Dies geschah mit Hingabe und Begeisterung und ließ das Engagement erkennen, welches die Jugendlichen bei der Entwicklung ihrer Werke an den Tag legten. Es wurden Fragen gestellt, Fotos gemacht – und viel gelacht.

Im Nebenraum beim Buffet im orientalischen Stil – Humus, gefüllte Feigenblätter, Honigdessert etc. – stellte sich heraus, dass einige der Anwesenden eine Patenschaft für die Jugendlichen übernommen hatten; es wurde angeregt über das Lernen geplaudert, über die Reife, zu wissen, was man will, und über Frauenrechte. Das Gefühl gemeinsam zu etwas Wichtigem beizutragen, einte und machte fröhlich. Schön, dabei gewesen zu sein!

Buffet

Kommentare: 0