Menü

Zeichenfabrik

Die Chiaroscuro-Technik im klassischen Gemälde:
Eine Annäherung an die Malerei von Tizian, Rubens und Velázquez

zurück zur Kursübersicht

Kursinhalt /

In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer/innen verschiedene Techniken der klassischen Ölmalerei, mit denen ein Chiaroscuro-Effekt erzielt werden kann. Als Referenz dienen die Gemälde von Tizian, Rubens und Velázquez, den wichtigsten Repräsentanten der barocken Malerei. Diese drei Maler bedienten sich nicht nur ähnlicher Maltechniken, ihr gemeinsames Interesse galt der feinen Nuancierung der Pinselstriche, die mit den harten Konturen der Renaissancemalerei brachen.

Im Gegensatz zur Alla-Prima-Maltechnik ist für das barocke Gemälde das Aufbringen von mehreren Farbschichten unterschiedlicher Dicke und Transparenz ausschlaggebend, um Motive deutlicher zu modellieren und eine ausdrucksvolle Stimmung zu erzeugen. Anhand einer Reihe von einfachen praktischen Übungen, aus denen jede Kurseinheit aufgebaut ist, erwerben die Teilnehmenden ein Verständnis für diese komplexe Maltechnik, können das Gelernte künftig in ihre eigenen Arbeiten einfließen lassen und somit die Ausdruckskraft ihrer gegenständlichen malerischen Praxis verbessern.

Jede Unterrichtseinheit beginnt mit einer theoretischen Einleitung und widmet sich dann jeweils einem spezifischen Aspekt der Chiaroscuro–Technik.

Der Kurs richtet sich an Personen, die sich bereits mit der gegenständlichen Darstellung vertraut gemacht haben und diese weiter vertiefen möchten. Spezielle Vorkenntnisse in der Ölmalerei sind darüber hinaus nicht notwendig.

  • Blanca Amorós / Schatten / Oil on linen / 45x35 cm / 2017

  • Blanca Amorós / Idolum / Oil on linen / 40x22 cm / 2015

  • Blanca Amorós / Die Maskenträgern / Oil on linen / 45x45 cm / 2017

  • Blanca Amorós / December 1974 / Oil on board / 14,5x10x2,3 cm / 2016

  • Blanca Amorós / Interruptor de superficie / Oil on linen / 55x46 cm / 2015

  • Blanca Amorós / Ausencia / Oil on linen / 22x33 cm / 2015

Weitere Kurse / Malerei