»Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.«

Jetzt online: das Wintersemester 2019
Abb. © Mei-Fang Hsieh, Zitat von Khalil Gibran

Sommerakademie 2019

Lasst uns die Sprache der Kultur sprechen, den Kopf an heißen Sommertagen mit einer kühlen Brise erfrischen! Die Sommerakademie ist Kultur zum Selbermachen: Menschen treffen, Neues lernen.

Kann man zeichnen lernen? 5 Grundlagen-Tipps von unserer Expertin

Was es braucht, um das Zeichnen zu lernen, sind Tipps und Anleitung von Profis. Wir haben mit unserer Dozentin Claudia Antonius gesprochen und die wichtigsten Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene zusammengefasst.

Kinder der Kunst

Warum Kinder- und Jugendkurse einen festen Platz im Kursportfolio der Zeichenfabrik haben und was wir grundsätzlich über Kunstunterricht für Kinder denken, lest ihr in unserem Blog!

Malen wie ...

Von Michelangelo über Gustav Klimt bis Frida Kahlo: unsere "Malen-wie-Kurse" zeigen dir die Tricks der großen Meister!

Mit Kunst Geld verdienen?

... wie das geht, erfährt man im Kurs "Berufsbild KünstlerIn" mit Alexander Felch. Luisa hat ihn besucht und über ihre Eindrücke berichtet.

Kunst im öffentlichen Raum: Graffiti-Workshops in Wien

In kürzester Zeit wurden Gemeinsamkeit und Teamgeist entwickelt und Graffiti als neue Strömung in der bildenden Kunst spielerisch vermittelt. Wir danken allen TeilnehmerInnen und DozentInnen für die erfolgreiche und freudvolle Zusammenarbeit und freuen uns auf die Urban Art Workshops im Sommer 2019. Fotos © Akos Vincze

Die Zeichenfabrik ist für alle da. Wir vermitteln künstlerische Techniken und helfen dir dabei, dein kreatives Potenzial zu entwickeln.

Kalender

Bevorstehende Kurse, Workshops & Vorträge

1. Juli
Jul 1
Graffiti Workshop
Urban Art

Graffiti Workshop

4. Juli
Jul 4
Aktmalerei
Malerei

Aktmalerei

5. Juli
Jul 5
Creative and artistic processes
Interdisziplinär

Creative and artistic processes

Blog

Porträts, Interviews & Wissenswertes

Panta rhei - alles fließt: Die Zeichenfabrik folgt keinem starren Lehrplan. Unsere DozentInnen tragen durch ihr eigenes künstlerisches Schaffen massgeblich zur inhaltlichen Ausrichtung der Zeichenfabrik und ihrer Kurse bei.

Portrait von Mariella Lehner
Streetart ist eine Möglichkeit, sich politisch zu äußern.
Mariella Lehner

Mariella Lehner steht für eine neue Generation Kunstschaffender, die sich selbstbewusst Kategorisierungen entzieht, in ihrer Arbeit mutig Stile, Techniken und Genres kombiniert und sich selbst ein Umfeld schafft, in dem sie erfolgreich sein kann, anstatt darauf zu warten, „entdeckt“ zu werden.

Dieser Ansatz spiegelt sich auch in ihren Kursen „Experiment Zeichnen“ und „Streetart“ wieder, die sie ab dem Wintersemester 2019 an der Zeichenfabrik anbietet. Was sich die TeilnehmerInnen ihrer Kursen erwarten können, wie sie zur Kunst gekommen ist und wie sie die Verbindung aus Streetart und klassischer künstlerischer Arbeit meistert, hat sie uns im Interview erzählt.

Mariella Lehner, Eternal Manilla, Graffitto, 2019
Mariella Lehner, Scattered Self Portrait, Radierung auf Gips, 2018

Wir sind immer auf der Suche nach qualifizierten DozentInnen und freuen uns über Bewerbungen und Themenvorschläge!

vorschlag@zeichenfabrik.at

Über uns

Privater Bildungsbetrieb Zeichenfabrik

Die Zeichenfabrik ist ein privater Bildungsbetrieb für künstlerische Disziplinen. Seit 2009 unterrichten wir im Loft einer ehemaligen, heute denkmalgeschützten Fabrik im 15. Bezirk Wiens Kurse aus verschiedenen Bereichen bildender und angewandter Kunst. Unser Kursprogramm beinhaltet sowohl praktische als auch theoretische Angebote und richtet sich an alle, die sich mit Kunst und Kreativität ambitioniert und tiefgreifend auseinandersetzen wollen.

Wir sind der Meinung, dass es nie zu früh oder zu spät ist, sich mit Kunst und kreativem Denken zu beschäftigen.
Bei uns kann jeder künstlerische Techniken und Methoden erlernen, vertiefen und im fachlichen Austausch weiterentwickeln.